Samstag, 16. August 2014

Wäscheduft selbstgemacht

Heute wollte ich euch mal meinen Wäscheduft vorstellen. Das geht ganz schnell und man kann sich halt seinen Duft aussuchen.

125 g Zitronensäure
4 g LV41 ( Lösungsvermittler)
6 g PÖ oder ÄÖ nach Lust und Laune

eine alte Flasche Flüssigwaschmittel

Die Zitronensäure ( hilft auch gegen hartes Wasser) mit heißem Wasser auflösen.
LV41 und das ÄÖ/ PÖ verrühren und dann in das Zitronenwasser geben, alles gut verrühren, in die Flasche füllen und mit Wasser auffüllen.
Zum Dosieren nehm ich dann den Deckel der Flasche und direkt in das Weichspülfach der Waschmaschine. Fertig.

Die Zitronensäure hab ich für mittelhartes Wasser genommen, wenn man sehr hartes Wasser hat kann man die Menge auch verdoppeln. Dieser Wäscheduft ist auch für Mikrofaser geeignet, die mag ja keinen Weichspüler.

Freitag, 1. August 2014

Fast ein Drachenschwanz und ein bischen schräg

hab ich heute für euch.

Den richtigen hab ich dann doch nicht gemacht weil der mir auf einer Seite zu breit wird und ich das ganze ja doch auch im Winter unter einem Mantel tragen wollte.

 hier nochmal liegend

da kann man dann besser sehen das beide Enden wieder schmal werden.

weil ich noch Wolle über hatte, hab ich noch eine passende Mütze gestrickt.


Nun kann für mich ja der Winter kommen ;-)
aber hoffentlich nicht so bald.

Verstrickt hab ich  6er Sockenwolle, alles kraus rechts. Also ganz einfach und auch für Anfänger geeignet.

Nun werde ich das Ganze noch schön waschen und die Zipfel dämpfen.