Montag, 30. Juni 2014

Fougasse, eine leckere Urlaubserinnerung

Fougasse ist ein provenzalisches Brot und unglaublich lecker. Grund genug es zu Hause mal selbst zu backen.



Rezept:

1  Päckchen Hefe
500 g Mehl
300 ml lauwarmes Wasser
50 ml Olivenöl
3 Eßl. Honig
2 Eßl. Salz ( leicht gehäuft)

daraus einen glatten Hefeteig herstellen und ca. 1 Std. gehen lassen.
Dann den Teig gut durchkneten und in zwei Teile teilen. Ich habe einen Teil mit klein geschnittenen getrockneten Tomaten und den anderen mit Kräuter der Provence bestreut und nochmal durchgeknetet. Nun flache Fladen formen und einschneiden, mit den Fingern die Löcher weiten und aufs Backblech geben. Nochmal mit Olivenöl bestreichen und mit Fleur de Sel bestreuen.
Backen bei 250° ca 15-20 Min. Abkühlen lassen und geniessen.
Man kann es auch sehr lecker mit Oliven, Schinken oder Käse machen.



1 Kommentar:

  1. Hmjam, das klingt aber lecker (und sieht dabei noch gut aus)! Das werde ich mal nachbacken!
    LG, die Greta aus dem Seifentreff

    AntwortenLöschen

Danke das du dir die Zeit für einen Kommentar nimmst.....ich freue mich sehr darüber!!!! ;-)