Montag, 30. Juni 2014

Fougasse, eine leckere Urlaubserinnerung

Fougasse ist ein provenzalisches Brot und unglaublich lecker. Grund genug es zu Hause mal selbst zu backen.



Rezept:

1  Päckchen Hefe
500 g Mehl
300 ml lauwarmes Wasser
50 ml Olivenöl
3 Eßl. Honig
2 Eßl. Salz ( leicht gehäuft)

daraus einen glatten Hefeteig herstellen und ca. 1 Std. gehen lassen.
Dann den Teig gut durchkneten und in zwei Teile teilen. Ich habe einen Teil mit klein geschnittenen getrockneten Tomaten und den anderen mit Kräuter der Provence bestreut und nochmal durchgeknetet. Nun flache Fladen formen und einschneiden, mit den Fingern die Löcher weiten und aufs Backblech geben. Nochmal mit Olivenöl bestreichen und mit Fleur de Sel bestreuen.
Backen bei 250° ca 15-20 Min. Abkühlen lassen und geniessen.
Man kann es auch sehr lecker mit Oliven, Schinken oder Käse machen.



Freitag, 20. Juni 2014

Mein erstes Parfüm

In unserem Urlaub in Südfrankreich haben wir in Grasse bei Parfümerie Galimard einen Kurs mitgemacht um unser eigenes Parfüm herzustellen.

Es ist schon beeindruckend wenn man vor einer Profi Duftorgel sitzt und kann sich aus den vielen einzelnen Düften sein eigenes Parfüm zusammenstellen.



Zuerst haben wir uns die Basis gemischt die bei mir aus 5 verschiedenen Düften besteht.
Dann suchte ich mir die Herznote zusammen immer mit einen Duftstreifen mit der Basis .....auch nochmal 5 Düfte
zum Schluß kam dann die Kopfnote dazu.....diesmal hatte ich dann nur noch 4 Düfte dazu.
Alles zusammen ergab es doch ein erfreuliches Parfüm das es nur einmal gibt.....nämlich bei mir. ;-)))



Drin sind Zeder, Tuberose, Tonka, Vanille, Musc Floral, Bambus, Veilchen, Narcisse, Pfingstrose, Maiglöckchen, Ananas, Pampelmuse, Bergamotte und Orange.
Da aber Parfüm ja durch den Alkohol nicht so wirklich gut in Seife geht hab ich mir die einzelnen Düfte mit der Konzentration aufgeschrieben und werde mir jetzt die Ätherischen Öle kaufen um mir meine Mischung für Seife zu mischen.

Alles in allem war es ein tolles Seminar über die Welt der Düfte und ich würde es immer wieder machen, wenn ich mal wieder nach Grasse komme.

Zum Abschluss gab es auch noch für jeden ein Diplom als Parfumeur Eleve.



Die Kurse sind sehr gut besucht und es macht Sinn sich vorher einen Termin zu holen...dann hat man auch die Anleitung in Deutsch. Die Kurse kosten 45 € aber dafür bekommt man ja nicht nur eine Anleitung sondern auch 100 ml seines Duftes . Falls einen die braunen Apothekerflaschen nicht gefallen kann man sich da natürlich auch schöne Flakons oder Zerstäuber kaufen.

Das genaue Rezept liegt auch bei der Firma und so kann man sich natürlich auch alles was man möchte mit seinem Duft zusammenstellen lassen und nachkaufen.