Donnerstag, 27. Juni 2013

Putzen = Putzi

Nun hab ich mich schon zum zweitenmal an eine Putzseife gemacht. Nachdem die erste so was von bröselig war das ich sie nur zu Waschmittel verarbeiten konnte, hat es diesmal super geklappt und sie ist mal ein richtiges Stück geworden. Deshalb war diesmal auch was zum Fotografieren da.



Ich hab ingesamt ca. 1kg alte und hässliche Seife gehabt, sie mit einer alten Küchenmaschine zu Krümeln verarbeitet und mit kochendem Wasser zunächst mal eingeweicht und mit dem Püri homogen verrührt.
Nochmehr Wasser dazu und mit 3 EL NAOH gut verrührt. Dann Salz dazu und schließlich mit ca 1,5 kg Salz in 4 Arbeitsschritten ausgesalzen.

Also wie das erste Mal auch. Diesmal allerdings hab ich den abgeschöpften Seifenleim nochmal mit dem Püri und dann mit einem Schneebesen richtig schön glattgerührt und ab in zwei Tetrapacks gefüllt. Am nächten Tag konnte ich sie schon ausformen und schneiden, selbst das Stempeln hat super geklappt. War auch noch sehr nass.

Nun lassen wir das Ganze noch schön trocknen.

Und mit 19 Stück Putzi hab ich lange Vorrat zum Putzen.

Donnerstag, 13. Juni 2013

Rainbow die II

Da muss ich doch mal wieder eine Seife zeigen. Nicht das ihr denkt ich stricke nur noch. ;-)


Ich hab ja im Januar schon mal eine Rainbow Seife gemacht, aber die ist schon komplett weg und weil das Rezept und auch die Optik so gut ankam, musste ich das doch wiederholen.

HIER ist das genaue Rezept



Leider hab ich die letzte Farbe, das rot, dann wohl doch zu schnell auf orange gekippt so das die beiden Schichten sich vermischt haben. Ja, ich weiss. Die ewige Ungeduld. :-(

Aber das Ganze zeigt doch toll wie gut ein genaues Rezept mit allen Schritten ist, wenn man die gleiche Seife nacharbeiten möchte.